Gartengarnitur Teakholz

Grundlegendes:

Teakholz ist eines der wertvollsten Hölzer Südostasiens. Es wurde schon vor sehr vielen Jahren im Nahen Osten, Vietnam und Kambodscha angebaut und gewonnen. Als Bestandteil der natürlichen Vegetation kommt es zwar nicht den Tropen Afrikas und Südamerikas vor, wird aber mittlerweile dort auch bewirtschaftet. Es wird als Rohstoff zum Großteil nur als Exportprodukt genutzt. Weiterverarbeitet wird es meist in Holzfabriken oder Möbelfabriken. Die weiten Importwege des Holzes haben natürlich auch ökonomische Folgen, genau wie die ungesteuerte Abholzung des Waldes. Allerdings verkörpert das FSC-Siegel eine nachhaltige Forstwirtschaft. Das Zertifikat steht für Forest Stewardship Council, es wurde von einer nicht kommerziellen Organisation gegründet. Auch wenn dadurch der Preis einer Gartengarnitur geringfügig höher wird, sollte dieses Holz sollte in jedem Fall dem Holz ohne Siegel vorgezogen werden.

 

Diese beiden Gartengarnituren sind Ratgeber-Sieger. Die eine bietet mehr Sitzkomfort und Lounge ähnliche Verhältnisse. Sie kommt direkt mit Kissen und besteht aus recyceltem FSC-zertifiziertem Teakholz. Sie ist zwar nicht zum großen Essen mit der Familie geeignet, jedoch hat man eine sehr bequeme Sitzmöglichkeit, kann einen Kaffee trinken und die Seele baumeln lassen. Die andere Gartengarnitur wiederum bietet genau das Gegenteil: Sie ist eine massive, schöne Garnitur aus Teakholz. Sie ist elegant und bietet einen großen Tisch. An dieser Garnitur können mindestens 6 Leute Platz nehmen und auf der großen Ablagefläche kann ein ganzes Essen mit Töpfen und Tellern oder eben auch ein Gesellschaftsspiel abstgestellt werden. Diese Garnitur ist perfekt geeignet für große Familien, die viel Zeit miteinander verbringen möchten.

 

Übrigens: Teakholz ist sehr hart und wurde in die Resistenzklasse I eingestuft. Es kann unbehandelt auch ohne Probleme und Pflege draußen verweilen. Dadurch entsteht eine silbergraue Schicht (auch Patina genannt). Möchte man diesen Prozess verhindern sollte man nur eine ganz geringe Menge an Teak Öl auftragen.

Zur Beschaffenheit von Gartengarnituren aus Teakholz:

Da Teakholz zu den tropischen Hölzern zählt, hat es eine sehr gute Beschaffenheit für Gartengarnituren. Durch seine natürliche Umgebung muss es schon sehr vielem standhalten wie Parasiten und starkem Niederschlag. Dadurch weist es diese Kennzeichen auch noch nach der Verarbeitung auf. Seine Rohdichte liegt bei ca 680 kg/m³. Das ist schon ein sehr hoher Wert. Zum Vergleich Kiefer liegt bei 520 kg/m3. Durch seine unglaubliche hohe Dichte ist es sehr hart und kann gut verarbeitet und geschnitten werden. Es entstehen keine Risse und Unreinheiten. Folgende 2 Gartengarnituren bringen Kompaktheit und die außerordentlichen Eigenschaften des Teakholzes zusammen.

DIVERO Gartenmöbelset Sitzgruppe Teakholz Tisch Ø 100 cm

DIVERO Gartenmöbelset Sitzgruppe Teakholz Tisch Ø 100 cm
  • modernes, hochwertiges Gartenmöbelset aus massivem Teakholz
  • 5teilig - 4 Stühle, 1 octagonaler Tisch Ø 100cm
  • wetterbeständig
  • Stühle klappbar, platzsparende Aufbewahrung
  • perfekt für Garten und Terrasse
Zuletzt aktulisiert am: 18.12.2017 um 23:03 Uhr.

 

 

Aber: Was ist mit der Farbe beim Kauf und  die Farbentwicklung generell?

Direkt nach der Bearbeitung kann das Holz durchaus Farbunterschiede aufweisen. Hierzu zählen rötliche oder bräunliche Farbnuancen. Dies ist jedoch völlig normal und verschwindet nach 1-2 Wochen wieder. Hat es seine endgültige leicht gelbe Kernholzfarbe entwickelt, dunkelt nur sehr wenig nach und ist dadurch weniger pflegeanfällig. Aus dem einfachen Grund, dass Teak ölige Inhaltsstoffe besitzt, können Gartengarnituren aus Teakholz das ganze Jahr über draußen bleiben. Nach gewisser Zeit erhält das Holz die bekannte silbergraue Patina.

DIVERO Gartenmöbelset Sitzgruppe Klappsessel Teakholz Tisch 170/230

DIVERO Gartenmöbelset Sitzgruppe Klappsessel Teakholz Tisch 170/230
  • 6 Stühle, 1 Tisch
  • Teakholz
  • Tisch: 170 auf 230 cm ausziehbar
  • Stühle klappbar
Zuletzt aktulisiert am: 18.12.2017 um 23:03 Uhr.

 

Zur Pflege:

Wie schon dargestellt: Teakholz ist von sich aus sehr wetterbeständig und kaum anfällig für UV-Licht oder Niederschlag. Es entwickelt sich trotzdem nach einiger Zeit eine silbergraue Schicht. Diese ist nicht weiter tragisch, wenn Sie sie stört, dann sollte das Holz alle 1-2 Jahre behandelt werden. Hierfür gibt es Teakholz Pflege-Öl. Für das rundum Paket sollten beide Pflegeprodukte gekauft werden.


Dieses Öl eignet sich sehr gut zum behandeln von Teakholz. Es ist farblos, gibt also dem Holz keine Färbung im Nachhinein. Es ist in 2 verschiedenen Größen erhältlich: 0,5 Liter und 0,75 Liter. Es reinigt und schützt das Holz tiefenrein und weist nach Auftragung alle Schädlinge ab.