Das Sägen ABC Teil 1 – Die Dekupiersäge

Unter den Holzbearbeitungssägen ist die Dekupiersäge sehr speziell. Ihr Einsatzgebiet sind Feinschnitte im Holz, Metall oder Kunststoff. Mit ihr kann man wesentlich leichter als mit einer üblichen Laubsäge Figuren und Formen aus dünnen Holzplatten schneiden. Sie ist prinzipiell nur eine elektrische Ausführung der Laubsäge, aber um einiges effektiver und leichter zu bedienen. Mit der Laubsäge war es immer sehr schwierig und zeitaufwendig bis die gewünschte Form ausgesägt war. Nehmen wir als Beispiel einmal an wir wollten eine Schneeflocke aus einer 50 x 50cm großen Holzplatte schneiden. Durch die vielen kleinen Verzierungen, Ecken und Kanten wird es mit der Laubsäge sehr schwierig feine und gerade Schnitte zu tätigen. Schnell ist es passiert, dass man sich verhakt und dann wieder vorne anfangen muss. Mithilfe der Dekupiersäge ist dies kein Problem mehr. Man kann das Holz frei auf ihrer Ablage bewegen und die elektrische Säge schneidet gerade und glatt.

 

Die Top 3 Dekupiersägen

 

Platz 3: Record Power Vario Dekupiersäge

Diese Dekupiersäge von Record Power hat einen Motor von 90 Watt und ihre Geschwindigkeit liegt zwischen 400-1600u/min. Dies ist ein normaler Wert und die meisten Dekupiersägen befinden sich in diesem Bereich. Die maximale Tischneigung ist bei 45 Grad. Dadurch ist es möglich auch „schiefe“ Schnitte zu tätigen. Bei der Schnitttiefe kann die Dekupiersäge leider nicht mit den anderen Dekupiersägen mithalten und ist deswegen auf Platz 3 gelandet. Sie kommt lediglich 50mm Tief bei einer Halstiefe von 406mm. Besonders gut an diesem Produkt ist jedoch, dass das Einspannsystem der Sägeblätter laut Hersteller sehr einfach von Statten gehen soll, da sie einfach nur am hinteren Ende der Säge mittels einer Spanneinrichtung ausgewechselt werden müssen. Ein Sägespänen Gebläse für bessere Sicht beim Arbeiten ist auch eingebaut.

 

Platz 2: Scheppach Dekupiersäge

Die Dekupiersäge von Scheppach bietet 30Watt mehr als unser Platz 3 und ein paar tolle weitere Funktionen. Zum einen gibt es eine LED Leuchte, damit man den Arbeitsbereich gut ausleuchten kann. Auch hier gibt es einen Schnellspanhebel für den einfachen Wechsel von Sägeblettern. Diese Säge unterstützt Stiftsägeblätter und auch normale Laubsägeblätter. Genau wie unser Platz 3 hat diese Säge auch ein Gebläse um Sägespänen beim Arbeiten fern zu halten. Technisch ist die Säge von Scheppach um ein kleines Stückchen besser. Ihre Schnitttiefe liegt bei 57mm bei einer Halstiefe von 406mm. Ihre Hubgeschwindigkeit liegt im Bereich 500-1700u/m und auch sie kann bis zu einer Neigung von 45 Grad eingestellt werden.

Platz 1: Einhell Dekupiersäge TC-SS 405 E

Die Säge von Einhell hat uns am besten gefallen und es deswegen auf Platz 1 geschafft. Genau wie die Scheppach Säge hat sie 120Watt und bietet damit eine solide Leistung für das Arbeiten. Auch sie kann bis zu 45 Grad geneigt werden, bietet einen Absauganschluss und macht durch einen Schnellspanner das Austauschen der Sägeblätter sehr einfach.  Technisch kann sie auch gut mit den anderen mithalten und hat eine Hubzahl von 400-1600u/min. Jedoch sticht bei dieser Säge heraus, dass sie stationär mit dem Werkbanktisch eingebaut werden kann. Wenn man also schon eine Werkbank besitzt ist dies ein tolles Extra wodurch sie nicht mehr ruckelt, wackelt oder sich verstellt.

Wer eine gute Auswahl an Dekupiersägen haben möchte und alle im genauen Vergleich sehen möchte sollte sich auf dekuka.de umschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.